Stephanie Huber

Rund um die Hochzeit

Location - Check

Mit einfachen Schritten zur Traumlocation - wichtige Tipps für ein einfacheres Handling.

Schritt 1

Verschaffen Sie sich einen Überblick wie viele Gäste erwartet werden, danach können Sie sich nach einer geeigneten Location umsehen. Der Festsaal sollte ausreichend Platz bieten und Ihren Wünschen und Vorstellungen entsprechen.

Schritt 2

Wenn Sie einige Hotels und Restaurants bzw. auch Caterer ausgewählt haben, so gehen Sie im Zuge eines Besichtigungstermins auch zu einem Testessen. So können Sie sich ein gutes Bild von Küche, Qualität und Service machen.

Schritt 3

Gefällt Ihnen eine Gegebenheit besonders gut - ist Ihr Termin auch noch frei? Wenn Sie Ihre Traumlocation gefunden haben, reservieren Sie Ihren Wunschtermin.

Sollten Sie einen Raum / Saal ins Auge gefasst haben, so kümmern Sie sich rechtzeitig um einen passenden Caterer, fragen Sie bei verschiedensten an und achten Sie von Anfang an auf die Art und Weise der Beratung, Vorschläge, Alternativen, etc..

Schritt 4

Nachdem alles gebucht ist, können Sie sich um die Details wie Dekoration, Blumenschmuck, Tischordnung, Musik und Speisenauswahl kümmern.

Dies sollten Sie unbedingt bei der Locationwahl beachten:(Checkliste zum Abhaken)

  • Ist die Räumlichkeit groß genug?
  • Haben Sie den Raum für sich alleine?
  • Ist die Verkehrsanbindung gut und gibt es Parkmöglichkeiten?
  • Gibt es einen Kinderspielplatz oder gegebenenfalls eine Kinderbetreuung, oder einen Bereich wo diese möglich ist?
  • Sind Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort oder nahe gelegen?
  • Werden auch saisonale Gerichte angeboten?
  • Bekommt man auch spezielle Menüs (vegetarisch/laktosefrei)?
  • Bietet man eine Getränkepauschale an?
  • Ist es Ihnen möglich ein Testessen zu organisieren?
  • Fühlen Sie sich ehrlich & herzlich beraten?
  • Achten Sie auf versteckte oder nicht klar definierte Kosten?

HOCHZEITSMUSIK - auf den richtigen Ton kommt es an

Sie sollten auf jeden Fall zuvor die Möglichkeit haben die Musiker live zu hören, bzw. auch das Lied auf der CD / iPod ganz abzuspielen - böse Überraschungen sollten so auf jeden Fall vermieden werden.

Für den Brauteinzug kann der Bräutigam gerne ein passendes Lied auswählen, dies sollte zur Braut passen und vorallem romantisch sein. Sie sollten sich auf jeden Fall beide damit identifizieren.

Für die Zeremonie passend & traditionell:

  • Ave Maria (Bach)
  • Halleluja (Mozart)
  • Halleluja (Rufus Wainwright)
  • Amazing Grace
  • The Rose (Bette Midler)

Für den Einzug:

  • Oh Happy Day

Bitte einmal außergewöhnlich:

GIVE ALWAYS

"Wo sonst kleine Geschenke stehn,
ist heut was anderes zu sehn!

Erst dachten wir: "Was soll’s denn sein?
Pralinen? Mandeln? Blümelein?"

Dann kam uns Bess’res in den Sinn
Drum stelln wir dieses Kärtchen hin:

Wir beschlossen Geld zu spenden
Und kranken Kindern zuzuwenden …

Wir haben in Deinem Namen 5 EURO gespendet. Um Kindern in Afrika Augenlicht zu schenken."

www.lichtfuerdiewelt.at 

TRACHTENHOCHZEIT - rustikal JA sagen

Zurück zum Ursprung und für etwas Besonderes entscheiden. Immer mehr Paare entscheiden sich dafür in Tracht das Ja-Wort zu geben - und dies liegt voll im Trend. Die tolle Auswahl und vorallem auch die Nachfrage des Hochzeitsdirndls boomt gerade zu. Warum heiraten nicht auch Sie in der traditionellen Tracht?

Es gibt zahlreiche Fassetten und ein Dirndl betont nunmal alle Vorzüge einer Frau.

  • Das Dekollté - ein Blickfang.
  • Das Design - schon sehr einem traditionellen Brautkleid ähnlich (Spitzen, Unterrock, …)
  • Die Taillee - schöner Übergang - perfekte Betonung der weiblichen Kurven.
  • Die Länge - je nach Wunsch - zeigen Sie Bein oder lieber doch nicht.
  • Die Schuhe - es müssen nicht wie gewohnt Haferlschuhe sein - schöne Pumps mit kleinem Absatz und einer trachtigen Schnalle, peppen das Outfit auf.

WICHTIG: Beim Binden der Masche sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie diese rechts tragen - das symbolisiert verlobt bzw. verheiratet. Das Tragen auf der linken Seite hingegen "ich bin noch zu haben"